19. März 2019  | 18:30 Uhr  - 20:00 Uhr
Haus des Gastes Bad Laasphe,  Wilhelmsplatz 3,  57334
Volkshochschule Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Bad Laasphe

Vortrag: Energieverschwender im Haushalt

Klimaschutz zum Mitmachen

Der letzte Sommer war außergewöhnlich - die Wärme, die Trockenheit. Könnten das schon Auswirkungen des Klimawandels sein?

Dieser Super-Sommer in Siegen-Wittgenstein steht natürlich noch unter der Überschrift "Wetterphänomene". Doch schon der nächste Sommer könnte verregnet und kühl sein. Oder wird ein Sommer wie in 2018 zukünftig zum Normalfall werden? Die Wissenschaft ist sich einig, der Klimawandel findet statt. Das Ausmaß ist jedoch heute noch beeinflussbar.

Auf dem Weltklimagipfel in Paris haben sich die Staaten der Welt darauf geeinigt, den weltweiten Temperaturanstieg auf 2 Grad gegenüber der vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Dazu sind radikale Maßnahmen notwendig.

Viele wichtige Maßnahmen können nur durch die Politik bewegt werden. Aber viele Menschen fragen sich: Was kann ich persönlich zum Klimaschutz beitragen?

 

Hierzu startet der Kreis Siegen-Wittgenstein in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW und der VHS Siegen-Wittgenstein eine Informationskampagne über alles, was im Bereich Wohnen wichtig sein könnte. Im Zentrum stehen dabei einfache Dinge, die ohne großen Aufwand individuell umgesetzt werden können.

 

Neben den Vorträgen können Hausbesitzer und Mieter weiterführende individuelle Energieberatung der Verbraucherzentrale bei Fragen zur Heizung und zur Energieeinsparung in Anspruch nehmen. (60-Minuten-Beratungen bei Ihnen zu Hause kosten dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nur 10 Euro und sind bei Vorlage entsprechender Nachweise kostenfrei. Terminvereinbarung über Norbert Sudbrink, 0271/333-1357 oder n.sudbrink@siegen-wittgenstein.de, unter 0211/33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung).

Energieverschwender im Haushalt

Gefrieren und Kühlen führen die Hitlisten der Haushaltsstromfresser (ohne Heizung und Warmwasser) an. Dennoch unterscheiden sich auch hier die Zahlen je nach Quelle. Grundsätzlich gilt: Je mehr ein Gerät verbraucht und je regelmäßiger es benutzt wird, umso mehr kann in der Regel gespart werden. Rechnet man beispielsweise den Energieverbrauch von Fernseher, PC und Monitor, Kaffeemaschine, Toaster, Eierkocher, also aller Kleingeräte zusammen, so stehen sie noch vor dem Kühlen und Gefrieren auf der Energieverschwender-Liste.

Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten auf, langfristig Kosten zu senken und gibt viele Tipps zum richtigen Umgang sowie zum sparsamen Einsatz der Haustechnik.

Vortrag und Gespräch

Referent:

Joachim Weid

Anmeldung nicht erforderlich

Eintritt: frei
Ansprechpartner
Volkshochschule Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Bad Laasphe
Ansprechpartner: Ute Henkel VHS Zweigstelle Bad Laasphe
Telefon: 0271/3332561
E-Mail: U.Henkel@siegen-wittgenstein.de

www.siegen-wittgenstein.de/vhs

Veranstaltungsort
Haus des Gastes Bad Laasphe, 
Wilhelmsplatz 3,  57334
)